Eine Briefkarte mit einem Marienkäfer basteln

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute möchte ich Ihnen mein „bewegliche“ Briefkarte vorstellen. Beweglich an ihr ist der kleine Marienkäfer, der die Karte herauf- und rückwärts herunterlaufen kann.

Briefkarte mit Marienkäfer

Ich habe einen Prototyp gebastelt und die einzelnen Bastelschritte so gestalten, dass auch ein Bastelanfänger diese Karte basteln kann. Ich werde sie mit den Senioren und Seniorinnen der Seniorenresidenz Leonberg basteln. Natürlich habe ich auch eine Anleitung geschrieben.

Wenn Sie diese Karte basteln möchten, brauchen Sie folgendes Material:

Material

  • bunte Tonpappe in der Größe A5 oder A4
  • schwarzes und rotes Tonpapier
  • einen Bleistift
  • einen Zirkel
  • einen Cutter
  • eine Schere
  • ein Lineal
  • einen schwarzen und einen weißen Marker (Wasserfester Filzstift)
  • Klebstoff (Klebestift oder Flüssigkleber)
  • ein Milchdosen Piekser
  • zwei Musterbeutelklammern

Bastelmaterial

Anleitung

So entsteht die Briefkarte.

  • Wenn Sie eine Tonpappe in der Größe A 4 haben, dann schneiden Sie sie quer in der Mitte durch. So erhalten zwei gleichgroße  Teile in der Größe A 5.
  • Legen Sie die A5 große Tonpappe quer vor sich und falten Sie sie in der Mitte. Streichen Sie den Falz mit dem Daumennagel richtig flach. So entsteht die Grundform der Briefkarte.
  • Legen Sie diese nun so vor sich, dass die Karte von rechts nach links (wie ein Buch) aufgeklappt werden kann.
  • Auf der oberen Seite wird mit dem Cutter diagonal ein Schnitt von einer Breite von circa zwei Millimetern geschnitten. Dazu messen Sie mit dem Lineal oben, unten, rechts und Links jeweils einen Rand von zwei Zentimetern ab und markieren Sie seine Eckpunkte mit einem Bleistift.
  • Jetzt können Sie Ihr Lineal von unten links nach oben rechts anlegen und mit dem Cutter einen Schnitten von der unteren rechten Markierung bis zur oberen linken Markierung machen. In einem Abstand von ein bis zwei Millimetern machen Sie parallel einen zweiten Schnitt. Damit Sie diesen Streifen herausnehmen können, schneiden Sie die Querverbindung durch. So erhalten Sie einen zwei Millimeter breiten Schlitz.

Der MarienKäfer wird gebastelt.

  • Zeichnen Sie mit dem Zirkel oder freihändig auf das schwarze Tonpapier drei Kreise mit einem Durchmesser von drei bis vier Zentimetern und schneiden Sie diese aus.
  • Zwei Kreise werden in der Mitte gefaltet. Drücke Sie den Falz mit dem Daumen richtig um.
  • Kleben Sie nun die gefalteten Kreise an ihrem jeweiligen Falz zusammen.
  • Kleben Sie nun den dritten Kreis auf die zusammengeklebten Kreise auf. Dazu legen Sie den Kreis vor sich und streichen die obere Seite mit Kleber ein. Legen Sie jetzt die zusammengeklebten Kreise so, auf den Kreis, dass jeweils eine Hälfte der zusammengeklebten Kreise auf dem bestrichenen Kreis liegt. Das sieht jetzt aus wie Knopf mit einem Griff.
  • Auf das rote Tonpapier zeichnen Sie einen Kreis von circa fünf Zentimetern und schneiden Sie ihn aus.
  • Halbieren Sie den Kreis. Sie haben jetzt zwei getrennte Flügel. Legen Sie die Flügel so aufeinander, dass Rundung auf Rundung liegt.
  • Schneiden Sie nun am oberen Teil der aufeinander gelegten Flügel drei bis vier Millimeter weg.
  • Legen Sie die beiden Flügel so auf den schwarzen Kreis, dass ein Teil des schwarzen Kreises als Kopf dienen kann. Dazu legen Sie die  Flügel etwas tiefer an.
  • Nehmen Sie den Milchdosen Piekser und stechen Sie jeweils in den Flügel und in den schwarzen Kreis ein Loch. Wichtig ist, dass der Flügel und der schwarze Kreis durchstochen wird. Die unteren freien Kreishälften dürfen nicht durchstochen werden.
  • Stecken Sie durch diese Löcher jeweils eine Musterbeutelklammer. So kann der Marienäfer die Flügel bewegen.
  • Jetzt malen Sie mit dem schwarzen Filzstift schwarze Punkte auf die Flügel. Den Kopf der Musterbeutelklammer können Sie auch schwarz anmalen. Malen Sie oberhalb der roten Flügel zwei kleine Augen und einen Mund.
  • Schieben Sie jetzt den Marienkäfer mit den freien Hälften der zwei angeklebten Kreise durch den Schlitz und kippen Sie sie auf der Rückseite um. Jetzt können Sie den Marienkäfer nach oben unten nach unten schieben.
  • Damit die Innenseite der Briefkarte schön aussieht, können Sie die Hälfte der Innenseite, an der der Marienkäfer befestigt ist, mit einem Stück Tonpapier auskleiden.
  • Dazu schneiden Sie sich ein Stück Tonpapier in der Größe der einen Kartenhälfte ab. Kleben Sie dieses Papier nur an allen vier Rändern fest. In der Mitte darf das Papier nicht angeklebt werden, sonst kann sich der Marienkäfer nicht bewegen.

Nun ist Ihre Briefkarte fertig. Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit ihr.

Bis bald wieder

Martina Weise